Lichteffekte und dramatische Musik verschafften dem ganz in schwarz gekleideten Künstler einen mitreißenden Einzug auf die Bühne. Mit dem magischen Blick seiner strahlend blauen Augen fand er den gewünschten Zugang zum Publikum. Immer wieder bat er Gäste auf die Bühne, die ihm freiwillig bei seinen diversen Experimenten assistierten. War das wirklich freiwillig oder machte sich vielleicht schon hier die von ihm versprochene Beeinflussung der Gedanken bemerkbar?... 

Weiterlesen


Nach der Show ging niemand gleich nach Hause. Nein, die Zuschauer saßen oder standen in Grüppchen beisammen und diskutierten die eine Frage: Wie hat er das gemacht? Denn was Carsten Lesch am Sonntagabend im Theater im Kloster zeigt, ist die perfekte Illusion.

Theater im Kloster: Carsten Lesch verzauberte Publikum in Bornheim | GA-Bonn - Lesen Sie mehr auf:
http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/rhein-sieg-kreis/bornheim/Carsten-Lesch-verzauberte-Publikum-in-Bornheim-article1263667.html#plx421886888
Nach der Show ging niemand gleich nach Hause. Nein, die Zuschauer saßen oder standen in Grüppchen beisammen und diskutierten die eine Frage: Wie hat er das gemacht? Denn was Carsten Lesch am Sonntagabend im Theater im Kloster zeigt, ist die perfekte Illusion.

Theater im Kloster: Carsten Lesch verzauberte Publikum in Bornheim | GA-Bonn - Lesen Sie mehr auf:
http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/rhein-sieg-kreis/bornheim/Carsten-Lesch-verzauberte-Publikum-in-Bornheim-article1263667.html#plx421886888

Nach der Show ging niemand gleich nach Hause. Nein, die Zuschauer saßen oder standen in Grüppchen beisammen und diskutierten die eine Frage: Wie hat er das gemacht? Denn was Carsten Lesch am Sonntagabend im Theater im Kloster zeigt, ist die perfekte Illusion."Schauen Sie mir in die Augen", sagt der Mentalist und Zauberkünstler etwa zu Gisela aus dem Publikum. Sie hat zuvor eine beliebige Seite aus einem Agatha-Christie-Buch aufgeschlagen und sich einen Gegenstand gemerkt.

Weiterlesen

SINZIG. Tatort Zehnthof: Schwarz gekleidet kam er durch die Reihen und breitete beim jüngsten "Kultur im Gewölbe"-Event seine "Gedankenwunder" aus. Der Rest war Staunen. Vom Start weg gebannt, verfolgten rund 50 Gäste, was Magier und Mentalist Carsten Lesch aus Kerpen auftischte: persönliche Daten An- und Abwesender, verborgene Zahlen, Bilder aus den Köpfen des Publikums.

Weiterlesen